Alternative Bildbeschreibung

Ziele des Fördervereins

Kaum etwas ist so vergessen wie die Geschichte der genossenschaftlichen Selbsthilfe.

Ein eindrucksvolles Zeugnis ihrer Bedeutung ist der Gebäudekomplex der ehemaligen Konsumgenossenschaft „Vorwärts“ in Wuppertal-Barmen. Er umfasste neben dem repräsentativen Kontor- und Lagerhaus an der Münzstraße u.a. eine Großbäckerei, eine Kaffeerösterei, einen unterirdischen Eisenbahnanschluss sowie fünf Wohnhäuser.
Kaiserreich, Weimarer Republik, Nationalsozialismus und die Nachkriegszeit haben hier ihre Spuren zu wesentlichen Aspekten der Wuppertaler Wirtschafts- und Sozialgeschichte hinterlassen.

Die Gründung des Fördervereins


Konsumgenossenschaft „Vorwärts“- Münzstraße e.V.

im Mai 2004 führte schließlich dazu, dass die Gebäude und ihre Geschichte in der Öffentlichkeit wieder wahrgenommen wurden. Der Förderverein beabsichtigt, die Gebäude

  • vor dem Verfall zu bewahren und neue Nutzungsperspektiven zu entwickeln
  • und ihre Geschichte u.a. in Form einer Ausstellung aufzuarbeiten;
  • als „historischen Lernort“, insbesondere für Schulen, zu nutzen
  • den Bürgern unserer Stadt durch Führungen und Ausstellungen nahe zu bringen.

Der Flyer des Fördervereins mit Informationen und einem Beitrittsformular (pdf, 222 KB)

Flyer Förderverein
Im Bild fehlt: Dr. Salvador Oberhaus

Der Vorstand

 

Vorsitzende: Heide Koehler

Stellv. Vorsitzender: Wolfgang Ebert

Schriftführer: Dr. Arno Mersmann

Schatzmeister: Helmut Kluge

Beisitzer: Jan Sudhoff

Beisitzerin: Stephanie Scheidt 

Beisitzer: Dr. Salvador Oberhaus